FARB-COACHING

Seit dem 1. Mai 2022 biete ich ein umfangreiches Farb-Coaching: Dabei geht es gar nicht so sehr darum, dir zu sagen, welcher „Farbtyp“ du bist. Vielmehr möchte ich in einem gemeinsamen Coaching-Termin mit dir ergründen, welche Farben und Farbkombinationen deine „besten“ Farben sind.

 

Welche Farben lassen dich lebendig, frisch, authentisch aussehen? Ich freue mich sehr darauf, diese Reise mit dir zu unternehmen! Du wirst sicher rasch merken, dein Blick auf Farbe und Kleidung wird sich von Grund auf ändern, viel differenzierter werden! Auf Wunsch kann ich das Farb-Coaching mit einer Make-Up Beratung ergänzen.

Hintergrund:

Farben haben mich schon immer magisch angezogen. So erinnere ich mich an den Karton mit Buntstiften im Schreibtisch meiner Großmutter. Sie waren schon sehr alt und rochen so gut nach Zedernholz. Ich habe viel Zeit damit verbracht, die Stifte aufzureihen und die vielen unterschiedlichen Farbnuancen auszuprobieren. Ich war nie eine große Malerin, aber noch heute geht mir mein Herz auf, wenn ich den Deckel eines Buntstiftsets öffne oder eine Übersicht aller lieferbaren Garnfarben …

Die Bedeutung von Farben für das Aussehen:

Die Bedeutung von Farbe für die Kleidung erschloss sich mir erst sehr viel später und leider durch ein Negativbeispiel: Meine Tante hat vor einigen Jahren ein großes Familientreffen organisiert: Meine Großmutter (die mit den Buntstiften im Schreibtisch) hatte 10 Geschwister. Durch die Wirren des 2. Weltkriegs und der anschließenden Flucht wurden diese Geschwister und deren Nachfahren auf der ganzen Welt verstreut. Meine Tante hatte die Idee, alle Nachfahren jener 11 Geschwister im Rahmen eines großen Familientreffens in Berlin zu vereinen.

 

In Erwartung jenes Tages zog ich los und kaufte mir ein Sommerkleid – in einem gedeckten Apricotton… Nun, um es kurz zu machen, der Nachmittag geriet für mich zum Desaster: Sowohl die Verwandten, die mich kannten, als auch jene, die mich zum ersten Mal sahen, alle waren sich sicher, ich müsse krank sein! Ich wurde fast zum unfreiwilligen Mittelpunkt der Veranstaltung, man war ernsthaft besorgt um mich. Als ich in den Spiegel sah, stellte ich fest: Ich wirkte seltsam blass, fast etwas grünlich im Gesicht. So wurde mir klar, dass diejenigen Farben, die ich „schön“ finde oder zu denen ich mich hingezogen fühle, nicht automatisch auch jene Farben sind, die mich gut aussehen lassen. Gedecktes Apricot stand mir zweifelsohne nicht. Aber welche Farben waren nun „meine“ Farben? Es sollte noch etwas Zeit vergehen – in der ich weitere Fehlkäufe tätigte und Kleider nähte, die ich nie trug – bis mich eine Freundin darauf ansprach, ob ich nicht Interesse hätte, mit ihr eine Ausbildung zur Farbstylistin zu machen. Ich sagte sofort zu! Nun bin ich bereit, dieses umfangreiche Wissen mit Euch zu teilen.

Wie läuft ein Farb-Coaching ab?

  • Ein Farbcoaching dauert ca. 2-3 Stunden. Bitte nimm dir genug Zeit mit, damit wir nicht plötzlich in Zeitdruck geraten, weil schon dein nächster Termin wartet.
     

  • Solltest du deine Haare färben, dann färbe bitte zum Termin nicht frisch nach, damit wir am Haaransatz deine natürliche Haarfarbe sehen.
     

  • Falls du eine Brille trägst und dich ohne Brille nicht gut aus ca. 1 m Entfernung sehen kannst, ist es besser, wenn du Kontaktlinsen einsetzt. Bringt die Brille aber trotzdem mit, denn so können wir sie gleich mit beurteilen, ob sie farblich die richtige Wahl ist.
     

  • Trage bitte ein halsfernes Oberteil in einer neutralen Farbe wie schwarz, anthrazit oder dunkelblau.

  • Komm ohne Make-Up. Alternativ kannst du dich gern bei mir abschminken und nach dem Coaching wieder Make-Up auftragen – oder von mir auftragen lassen.
     

  • Anhand von sechs verschiedenen Tüchersätzen ermitteln wir deine schönsten Farben. Das Ergebnis halte ich für dich auf Fotos fest, die ich dir auf Wunsch im Anschluss zukommen lasse. Niemand außer uns beiden sieht diese Fotos und ich lösche sie nach dem Termin wieder.

  • Nach dem Coaching-Termin könnt ihr nach Hause gehen und ich erstelle euch einen individuellen Farbpass. Zum Farbpass bekommt ihr von mir zudem eine ausführliche Erklärung, wie ihr eure Farben am besten einsetzt.

  • Wenn ich den Pass fertig habe, gewöhnlich einige Tage nach den Coaching-Termin, können wir einen zweiten Termin vereinbaren. Hier kann ich dir den Pass übergeben, erklären und wir können sämtliche Fragen klären, die dir seit dem ersten Termin gekommen sein mögen.

  • Sollte sich in der Zukunft etwas an deinen Eigenfarben ändern, z.B. weil du langsam weiße Strähnen bekommst oder deine Haare nun färbst, können wir gern einen Follow-Up-Termin vereinbaren. Hier können wir klären, ob sich die Änderungen auch in deinem Farbpass widerspiegeln sollten. Falls das der Fall ist, ändere ich deinen Farbpass gerne.